Samstag, 8. März 2008

Me the Geek

... in 15Minten von der ISDN-DialUp-Leitung zum DSL-Wlan-Netz ... das wäre an sich nichts besonderes, bedenkt man aber, dass ich zwei linke Hände habe, ist das schon eine gewisse Leistung. Mal davon abgesehen, ist die eigentlich Neuigkeit dahinter die Tatsache an sich. ein Wlan-Netzwerk ... endlich, das wurde aber auch Zeit ...

Im Jahre 2000 hab ich zum Geburtstag ein Modem bekommen ... DialUp vom feinsten, damals zumindest - da störten weder die 56K Durchsatz, das ständig notwendige Umstecken der Leitung noch der treue Begleiter eines jeden Modemusers - das Besetztzeichen.

Ein Schritt in die richtige Richtung war 2004 die Installation einer ISDN-Anlage. Wenn auch damals eigentlich schon überholte Technik, konnte man nun wenigsten gleichzeitig telefonieren und surfen - das wiederum bei immerhin 64K bzw. 128K (naja, was dabei dann mit dem Telefonieren passierte, kann sich ja jeder denken)

Nun ist es endlich soweit. Man war es ja schon einige Zeit aus der eigenen Wohnung gewöhnt und dadurch bei "Heimurlauben" um so genervter - DSL und alles ohne Kabel ... einwandfrei!

Kommentare:

stud.iur. hat gesagt…

Da hält doch tatsächlich moderne Technik Einzug ins gute, alte, mittelalterlich geflasterte Großschönau. Wer hätte das gedacht?
Anywho, ich finde es ausgesprochen großartig, dass du mir einen neue Möglichkeit anbietest, meine Zeit mit Nicht-Lernen zu verbringen.

kuli hat gesagt…

gratulation,
hier die aufschrift auf der packung der DSL Packung: "it's so easy a tonster can do it"
love, k